Montag - Freitag von 10 - 18 Uhr
Samstag von 10 - 13 Uhr

04421 / 964571

Groß Belt 18 - 26389 Wilhelmshaven

Ba¨renstarker Schlaf Seit 15 Jahren für Sie vor Ort

Seit 2000 Ihr Fachhändler für den gesunden Schlaf

Wasserbetten – die Beruhigung mit Vlies oder Schaumeinlagen?

Moderne Softside Wasserbetten wie wir sie heute kennen, werden seit den siebziger Jahren eingesetzt.

Damals in erster Hinsicht gegen Wundliegen bei starken Verbrennungen, einem Dekubitus sowie zur Linderung von Rückenbeschwerden und Verspannungen. Diese Systeme waren eher unberuhigt und hatten alle Vorzüge des Wasserbettes.

Um die Jahrtausendwende wurden die ersten Wasserbetten mit Schaumzylinder und Schaumeinlagen von namenhaften Herstellern gefertigt. Die Idee, Schaumeinlagen in Wasserkerne einzusetzen ist und war von großem Interesse, da einige Hersteller mit Vlieseinlagen negative Erfahrungen hatten.

Nach einiger Zeit musste bereits festgestellt werden, dass diese Schaumeinlagen eine Formstabilität einer Matratze z. B. Kaltschaum oder Komfortschaum ähnelten.

Des Weiteren waren und sind die Erfahrungen auf langfristige Sicht in Sachen Hygiene des Wassers, Bakterienbildung leider nicht erforscht. Schäume sind Rohölträger und nicht für den Einsatz im Wasser geeignet. Eine Matratze ist ebenfalls – wie jeder Konsument weiß – nicht waschbar. Schäume bieten im Vergleich zu Vlies ein festeres Liegegefühl.

Der Grundsatz beim Wasserbett besteht darin, druckfrei, ohne Druckstellen im Wasserkern zu liegen/schweben. Wasser trägt jeden Körper gleich. Durch die perfekte Druckverteilung (Verdrängung des Wassers durch das eigene Körpergewicht) liegt der Schläfer ohne Auflagedruck. Dieses druckfreie Liegen ist besonders empfehlenswert für Menschen mit Bandscheiben- oder Wirbelsäulenproblemen. Warum also eine Schaumeinlage?

Die Beruhigung hat die Aufgabe das Wasserbett zu beruhigen und nicht hart oder weich zu machen. Wenn Ihnen selbst ein hoch beruhigtes Wasserbett nicht zusagt, sollten Sie sich die folgende Frage stellen: Bin ich tatsächlich ein Wasserbettschläfer? Die Unterstützung wird durch Wasser erreicht. Dabei kommt es darauf an, dass die Füllmenge für die jeweilige Person abgestimmt wird. Durch unsere langjährige Erfahrung wissen wir, welche Wassermenge für Sie korrekt ist und befüllen Ihr Bett entsprechend. Wir bieten eine 4-wöchige Probezeit (Zufriedenheitsgarantie) unserer Wasserbetten an.

Vlieseinlagen sind zur Beruhigung bestens geeignet und erfüllen ihre Aufgabe ohne Einschränkungen auch nach Jahren. Dies wird uns auch durch unsere langjährigen Kundenreferenzen immer wieder bestätigt. Ein Verrutschen ist durch übliches Benutzen des Bettes ausgeschlossen. Selbstverständlich ist uns bekannt, dass Vliese verrutschen können.

Aber man muss sich die Frage stellen warum? Ein thermisch fixiertes Vlies ist reißfest und kann durch übliche Nutzung nicht verrutschen. Natürlich gibt es Vliesstoffe, die nicht thermisch fixiert sind (nur gekrempelt). Diese gekrempelten Vliese sind eher ungeeignet im Wasserbett, aber im Vergleich zu thermisch fixiertes Vlies günstiger.

Welches Vlies eingesetzt wird ist herstellerabhängig. Sowohl das Gewicht jeder einzelnen Vlieseinlage sowie die Anzahl, zusätzliche Lumbarunterstützung und insbesondere die Verarbeitung sind sehr unterschiedlich und daher nur schwer untereinander zu vergleichen.

Wir vertrauen auf das Verfahren, was sich jahrelang bewährt hat und setzen deshalb nur thermisch fixierte, besprühte Vliese ein, so dass kein Verrutschen möglich ist. Das Wasser bleibt im Gleichgewicht ohne Bakterienbildung und Sie genießen die Vorzüge eines Wasserbettes in vollem Umfang, bei dem auch ein leichtes Nachschwingen dazugehört. Sie haben die Wahl und dürfen entscheiden.

Wir beraten Sie gerne und danken für Ihr Interesse.

Kostenloser Rückruf

  1. * = Pflichtfeld
 

Ba¨renstarker Schlaf

Kontakt

Schlafsysteme KRUSE
Groß Belt 18
26389 Wilhelmshaven

Tel.: +49 (0) 4421-964571
Fax: +49 (0) 4421-964573

Mo – Fr von 10 – 18 Uhr
Samstag von 10 – 13 Uhr

Seit 15 Jahren für Sie vor Ort